Gefahrenabwehrplan - Stadt Herne


Teil B - Gefahrenabwehr - Gefahren
Gefahrenabwehrplan - Stadt Herne
Betreuung großer Personengruppen

Die Einsatzeinheiten der Herner Hilfsorganisationen haben jeweils eine sogenannte Betreuungsgruppe, die über die Leitstelle der Feuerwehr alarmiert werden kann.

Diese Betreuungsgruppen teilen sich in die Untergruppen soziale Betreuung, Fachgruppe Unterkunft und Fachgruppe Verpflegung. Die Module der verschiedenen Einsatzeinheiten können zu größeren Einheiten zusammengefügt werden.

Sollten die Hernen Kapazitäten nicht ausreichen, so ist über die Leitstelle der Feuerwehr Herne im Rahmen der Überörtlichen Hilfe eine Heranführung weiterer Kräfte möglich.


Unterbringung

Zur Betreuung größerer Personengruppen sind im Stadtgebiet zwei Schulen hergerichtet. Der Zugang ist über ein Feuerwehrschlüsseldepot gewährleistet, welches über Funk von der Leitstelle geöffnet werden kann. In den Schulen stehen zur Versorgung die Schulküchen und zur Unterbringung die Turnhallen oder Aulen zur Verfügung.